2014

24.01.2014 14:09 von Friedrich Dicks

Neues Spiel - neues Glück

Auch in der 2. Runde der Vereinsmeisterschaft gab es einige überraschende Ergebnisse, so knöpfte Youngster Maximilian Heldt dem Setzlistenersten Bernd Rosen einen halben Punkt ab, Edgar Schmitz besiegte Werner Nautsch, und Axel Cremerius war gegen Herbert Schmitthöfer erfolgreich. Auch die Siege von Julian Knorr gegen Michael Wolff und insbesondere Tim Scholten gegen Dr. Jürgen Kraft waren nicht unbedingt zu erwarten. Hier die Ergebnisse der 2. Runde und die Auslosung der 3. Runde - zu spielen bis 07.03.2014.

Weiterlesen …

23.01.2014 20:48 von Bernd Rosen

SVR U10/U12

In den vergangenen drei Jahren wurden die SVR-Meister der Jahrgänge U10 und U12 in unserem Vereinslokal ermittelt. Vermutlich deshalb gingen in letzter Zeit zahlreiche Anfragen von Eltern interessierter Kinder bei uns ein, wann die Meisterschaft in diesem Jahr stattfindet. Da die Schachjugend Ruhrgebiet zwar über zwei Homepages verfügt, diese aber beide keine aktuellen Infos anbieten, hier der aktuelle Sachstand:

Laut Wilfried Werner Jentzsch, dem für die Vergabe zuständigen Spielleiter der SJ Ruhrgebiet, sollen die Meisterschaften "voraussichtlich am 29.03.2014 bei Bochum 31" stattfinden.

Weiterlesen …

20.01.2014 22:27 von Bernd Rosen

Neues Beitragseinzugsverfahren

Die nachstehende Mitteilung richtet sich an alle Vereinsmitglieder, die ihre Beiträge vom Verein abbuchen lassen. Wer noch nicht an diesem Verfahren teilnimmt sollte es durchaus als Anregung auffassen, ebenfalls diese für beide Seiten bequeme Form der Beitragszahlung zu nutzen. Kontakt: Willy Rosen - Tel. 0201/326753 - Email

Im Februar 2014 stellen wir den Beitragseinzug auf das neue europäische Zahlungsverkehrssystem SEPA (Single Euro Payments Area) um.

Damit wir dieses neue System anwenden können, müssen wir Sie gemäß der diesem System zugrunde liegenden Bedingungen über einige Neuerungen bzw. Änderungen informieren.

Weiterlesen …

19.01.2014 15:42 von Bernd Rosen

Greenhorns gegen Evergreens

Zu einer weiteren Folge der Serie "Wettkämpfe ALT gegen JUNG" kam es heute im Breitensport. Dabei bestritten auf unserer Seite Damian, Stefan, Nikita und Georg ihr erstes Meisterschaftsspiel überhaupt, und Stefan bemerkte auf der Hinfahrt überrascht, dass er "der einzige Spieler über 11" war. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass auch 14 Jahre noch ziemlich jung sind, denn auf der Gegenseite trafen wir auf eine Seniorenauswahl, bei der wohl nur Brett 1 "U70" war. Unsere junge Truppe zog sich achtbar aus der Affäre: Damian verlor am Spitzenbrett, weil er die Gelegenheit zum Damengewinn erst schön herausspielte und dann leider verpasste, und Stefan sorgte sogar für einen Sieg ebenfalls nach einem Damengewinn. Nikita wehrte sich lange und tapfer, nur Georg war diesmal noch zu unerfahren.

Weiterlesen …

18.01.2014 00:04 von Bernd Rosen

In eigener Sache

Erstens dauert es länger und zweitens als man glaubt - so ging es auch uns mit der neuen SFK-Homepage. Nun ist die neue Seite endlich online, wobei auch "unter der Haube" mit der Umstellung auf contao ein neuer Motor läuft. Viele aktuelle Beiträge sind bereits eingestellt, weitere werden noch folgen. Auch einige Extras wie z.B. nachspielbare Partien müssen noch nachgerüstet werden. Ältere Beiträge finden Sie unter http://www.archiv.sfk-schach.de/.

Weiterlesen …

14.01.2014 21:09 von Bernd Rosen

In der Erfolgsspur

Bereits zum vierten Mal in Folge war das Leibniz-Gymnasium Ausrichter des Qualifikationsturniers für die Meisterschaft des Regierungsbezirks Düsseldorf. Schulleiter Martin Tenhaven begrüßte die Gäste aus Wuppertal und dem Kreis Mettmann (aus Mülheim war wie schon im Vorjahr keine Schule angetreten) und bat um Verständnis, dass er zwar den Teilnehmern Spaß beim sportlichen Wettstreit wünschte, nicht aber allen den Erfolg in gleicher Weise. Der SFK-Vierer Tim Dette, Lukas Schimnatkowski, Anna Döpper und Cem Celik wurde diesmal um Sören Tonnemacher verstärkt, da es zuvor unsicher war, ob Cem pünktlich zum Spielbeginn vor Ort sein würde.

Die Auslosung ergab, dass unsere Mannschaft in der ersten Runde spielfrei war. Während das Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasium aus Wuppertal das Kopernikus-Gymnasium aus Ratingen mit 4:0 sicher bezwang, spielten sich unsere Vertreter gegen die ebenfalls spielfreie Wolfskuhle warm. Das Trainingsmatch wurde sicher mit 3,5:0,5 gewonnen, auch Ersatzmann Sören steuerte hier einen Sieg bei und zeigte, dass auf ihn weiterhin Verlass ist.

Weiterlesen …

09.01.2014 00:40 von Bernd Rosen

Totale Dominanz

Seriensieger Leibniz wurde auch bei der Stadtmeisterschaft dieses Jahres seiner Favoritenstellung gerecht und profitierte dabei einmal mehr von der Spielstärke der Katernberger Jugend: Die lupenreine Vereinsauswahl, bestehend aus Tim Dette, Lukas Schimnatkowski, Anna Döpper und Cem Celik dominierte das Turnier mit 8:0 Mannschafts- und 16:0 Brettpunkten. Das Maria-Wächtler-Gymnasium (mit Henrik Kennemann, Julian Knorr und Alexander Hollweg) konnte zwar die übrigen Kämpfe klar gewinnen, unterlag aber im direkten Vergleich mit 0:4 und landete somit auf Rang 2 (6:2 Mannschaftspunkte).

Weiterlesen …

07.01.2014 00:22 von Bernd Rosen

Karlheinz Bachmann 1938 – 2014

FIDE-Meister Karlheinz Bachmann, einer der profiliertesten Schachspieler Deutschlands, ist heute im Alter von 75 Jahren verstorben. Bei der deutschen Jugendmeisterschaft 1957 belegte er punktgleich mit dem späteren Großmeister Helmut Pfleger den 4. Platz. Aufsehen erregten seine Turniersiege 1967 in Eastborne  und 1968 in Whitby. Er spielte für Solingen, Münster und Bochum in der höchsten deutschen Spielklasse und wurde in den 60er Jahren einige Male gar in die deutsche Nationalmannschaft berufen. Unserem Verein gehörte er seit dem Jahr 1985 an, spielte bis zuletzt am Spitzenbrett unserer 3. Mannschaft und ist amtierender Vereinsmeister.

Weiterlesen …

Verlierer denken darüber nach, warum etwas nicht gehen könnte. Gewinner denken darüber nach, wie etwas geht.

Unbekannt

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-