Bernd Laudage baut Vorsprung aus

Geschrieben am 05.02.2002 von Bernd Rosen

Essener Blitz-Grandprix erneut mit breiter Beteiligung

Business as usual beim fünften Durchgang des Essener Blitz-Grandprix. In Abwesenheit von GM Igor Glek behauptete sich Bernd Laudage an der Tabellenspitze und baute seine Führung im Gesamtklassement aus. Punktgleich auf dem 1. Platz landete IM Georgios Souleidis, beide erreichten 20½ Punkte aus 24 Partien. IM Sebastian Siebrecht und Christian Scholz folgten mit einem halben Punkt Rückstand auf Rang 3. Ein starkes Turnier spielte auch Karlheinz Bachmann, der als bester Senior Rang 5 erreichte.

Die Turnierleitung übernahm spontan Axel Cremerius für den kurzfristig augefallenen SFK-Spielleiter Josef Mader. Nächste Runde: 22.02.2002, Beginn: 19:30 Uhr. Weitere Termine siehe Ausschreibung.

Abschlusstabelle

Rang Name Verein TWZ Pu
1 Bernd Laudage SD Osterfeld 2101 20,5
1 IM Georgios Souleidis SFK 2395 20,5
3 Christian Scholz SFK 2399 20,0
3 IM Sebastian Siebrecht SFK 2414 20,0
5 FM Karlheinz Bachmann SFK 2299 19,0
6 Drazan Curic RW Altenessen 2123 18,0
7 Werner Nautsch SFK 2270 16,0
7 Dr. Thomas E. Wessendorf SFK 2304 16,0
9 Martin Villwock SFK 2135 15,0
10 Peter Schwalen SFK 2100 14,5
11 FM Willy Rosen SFK 2315 14,0
11 Werner Rottstädt SFK 2252 14,0
13 Jens Rehfeldt SFK 2027 12,5
14 Günter Abendroth SFK 2225 11,5
15 Wesnigh Dortmunder SV 1875 1803 9,5
16 Metzner - - 8,5
16 Hermann Kucki Stadtgrenze Mülheim 1886 8,5
18 Jörg Ball sc listiger bauer 1903 7,0
18 Christoph Kohlschmidt SFK 1791 7,0
18 Holger Kukowski sc listiger bauer 1516 7,0
21 Jürgen Armbrüster SFK 1924 6,0
21 Achim Oelze WD Borbeck 1831 6,0
21 Gerd Meiwald SFK 1755 6,0
24 Mathias Bachmann Billerbeck 1570 5,5
25 Werner Utsch Die Schwalbe - 0,5

Zurück

Kombination ist ein göttlicher Funken, der aber auch beim Gegner vorhanden sein darf.

Dr. Savielly Tartakower

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-