DJEM 2015

Geschrieben am 01.06.2015 von Bernd Rosen

SFK bei der Deutschen Jugendmeisterschaft erfolgreich

Mit einer kleinen Delegation war unser Verein auch in diesem Jahr wieder bei der Deutschen Jugendmeisterschaft vertreten: Anna Döpper und Lukas Schimnatkowski hatten sich für die offene U25-Meisterschaft angemeldet, Jonas Jahrke einen Freiplatz für die U10 erhalten. Damit war auch ich einmal mehr als Trainer mit von der Partie. Und da ich schon mal vor Ort war, betreute ich mit Jan Wastian (Dortmund / U25) und Melanie Müdder (Rheydt / U12) auch noch zwei "alte Bekannte".

Dass die U25 ein hartes Turnier ist, musste vor allem Lukas bei seiner ersten Teilnahme feststellen: Erst in der zweiten Turnierhälfte fand er in die Erfolgsspur und konnte unterm Strich sogar seine DWZ verbessern. Gleiches gelang Anna, die ein sehr starkes Turnier spielte. Jonas schnitt bei seiner ersten Teilnahme ausgezeichnet ab - leider vergab er in der letzten Runde den möglichen Sieg, der ihn nahe an die Top-Ten geführt hätte.

Auch Jan Wastian spielte ein bärenstarkes Turnier - leider musste er in der letzten Runde kampflos aufgeben, weil er sich den Magen verdorben hatte.

Den Vogel schoss aber Melanie Müdder ab, die mit einem Sieg in der Schlussrunde noch den 2. Platz bei den Mädchen erreichte und mir damit die insgesamt elfte Medaille als Trainer bei der Deutschen Jugendmeisterschaft bescherte. Damit verbunden ist die Qualifikation für die Jugendeuropameisterschaft, die im September in Kroatien stattfinden wird.

Allgemein gelobt wurden die hervorragenden Spielbedingen im Hotel Sauerlandstern. Wie immer organisierte die Deutsche Schachjugend ein Riesenevent mit zahlreichen Aktivitäten rund ums Schach. Auch hierbei wurde ich für die ein oder andere Aufgabe eingespannt.

Mehr Informationen bietet die Turnierseite der DSJ.

Zurück

Meide vor einer Turnierpartie Bacchus, Gambrinus und Venus.

Karl Przygodda

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-