Großmeister!

Geschrieben am 05.09.2007 von Bernd Rosen

Sebastian Siebrecht
Sebastian Siebrecht

Sebastian Siebrecht wird erster Essener Großmeister

Sebastian Siebrecht hat es geschafft: Beim Turnier im italienischen Bratto kam er mit 6,5 Punkten auf einen ausgezeichneten 6. Platz und wurde damit nicht nur bester deutscher Spieler, sondern errang auch die so wichtige dritte Großmeisternorm. Die offizielle Ernennung zum Großmeister beim nächsten Kongress des Weltschachverbandes ist nun nur noch eine Formsache. Er wird dann der erste Essener sein, der mit diesem höchsten Titel des Schachsports ausgezeichnet wird.

Der 34jährige sammelte in der ruhmreichen Essener Schachgesellschaft seine ersten Turniererfahrungen. Mit der Bochumer Schachgesellschaft wurde er zweimal deutscher Jugendmannschaftsmeister, mit der Ruhr-Uni in Bochum auch Deutscher Hochschulmeister. Der dreimalige NRW-Meister erinnert sich besonders gern an seinen Turniersieg in Medoc (Frankreich) im Jahre 2001: Der Sieger wird dort traditionell mit einem "guten Tropfen" aus der Region aufgewogen - eine teure Angelegenheit für die Veranstalter, misst der Essener vom Scheitel bis zur Sohle doch stolze 2,02 Meter!

Siebrecht, der zu den aktivsten und bekanntesten Schachspielern Deutschlands zählt, spielte einige Jahre in Bochum und Plettenberg, wechselte dann zunächst nach Überruhr und zählt seit 1996 zu den Stützen unserer ersten Mannschaft. Wegen der zwischenzeitlich erfolgten Fusion mit der Essener Schachgesellschaft spielt er somit wieder bei seinem Heimatverein. Lange galt er als "ewiges Talent", das an einem guten Tag zwar immer für einen genialen Einfall gut ist, dem aber die Konstanz fehlt, um ganz nach oben zu kommen. Sein jüngster Turniererfolg liest sich wie ein Gegenentwurf dazu: In Bratto spielte er fünf Mal remis (ausnahmslos gegen Großmeister) und gewann seine übrigen vier Partien. Ulrich Geilmann, der Mannschaftsführer des SFK-Bundesligateams, hofft nun darauf, dass Sebastian auch in der deutschen Eliteliga seine gute Form konservieren und in der Mannschaft die so notwendigen "Big Points" beisteuern kann.

Zurück

Wenn Du die Spur nicht wechselst, hast Du keine Chance zu überholen.

China

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-