Immer diese Rosens

Geschrieben am 28.11.2015 von Jan Dette

Beim 2. Wertungsturnier um den SFK-Pokal stimmte neben der Qualität auch die Quantität: Insgesamt 24 Teilnehmer, darunter alleine 4 Spieler der 2. Mannschaft, sorgten für ein starkes Feld. Dass der Sieger Rosen heißen würde stand schon vor der Schlussrunde fest: Da traf Vater Willy mit 4 aus 4 auf Sohn Bernd mit 3,5 aus 4. In einer französischen Abtauschvariante nutzte Bernd dann eine Ungenauigkeit seines Vaters zum Figurengewinn und erreichte damit den ungeteilten ersten Platz. Maximilian Heldt kam wie schon im ersten Turnier auf 4 Punkte (Rang 3). Martin Villwock, der Sieger der ersten Auflage, musste sich diesmal mit 3 Punkten und Rang 5 begnügen.

Hier die Abschlusstabelle, einige Fotos und die entscheidende Partie mit Anmerkungen von Bernd Rosen:

Abschlusstabelle nach 5 Runden

Rang Name Vorname Titel TWZ Verein Pu BH
1. Rosen Bernd FM 2253 SFK 4.5 14.5
2. Rosen Willy FM 2175 SFK 4.0 15.0
3. Heldt Maximilian   1898 SFK 4.0 12.5
4. Nautsch Werner FM 2067 SFK 4.0 12.0
5. Villwock Martin   2100 SFK 3.0 15.5
6. Stremmel Ralf   2064 SFK 3.0 15.0
7. Küppers Timo   1792 SFK 3.0 14.5
7. Schmitz Edgar   1872 SFK 3.0 14.5
9. Bee Marcus   2175 SFK 3.0 13.0
10. Dette Jan   1939 SFK 3.0 13.0
11. Gassmann Volker   2104 SFK 2.5 12.0
11. Schimnatkowski Lu   1703 SFK 2.5 12.0
13. Cremerius Axel   1583 SF Köln-Longerich 2.5 10.5
14. Celik Cem   1495 SFK 2.5 8.5
15. Heldt W.   1900   2.0 14.0
16. Wolff Michael   1691 SFK 2.0 14.0
17. Gorainow Nikita   1607 SFK 2.0 11.5
18. Lebioda-Dette Kor   1513 SC Jolly Jumper 2.0 11.0
19. Kudelka Josua     SFK 2.0 9.0
20. Losch Heinz-Jürge   1790 SFK 1.5 14.0
21. Liszka Günter   1724 SFK 1.5 12.0
22. Kennemann Reinhar   1651 SFK 1.5 9.5
23. Krückhans Stefan   1644 SFK 1.0 12.5
24. Werth Marco   1074 SFK 0.0 10.0

Die Entscheidungspartie

<<  <  >  >>
-

Zurück

Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.

Albert Einstein

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-