Lasker für Sebastian Siebrecht

Geschrieben am 25.11.2018 von Bernd Rosen

Hohe Auszeichnung für Sebastian Siebrecht: Die Lasker-Gesellschaft zeichnete ihn kürzlich mit dem Laskerkulturpreis aus. Dieser Preis wird im Andenken an den deutschen Weltmeister Emanuel Lasker (1868 - 1941) an Personen verliehen, die sich um die Förderung des Schachs als Kultur- und Bildungsgut verdient gemacht haben. Sebastian Siebrecht erhielt die Auszeichnung für sein Programm "Faszination Schach", mit dem er seit 2012 bundesweit bereits über 32.000 Kinder auf spielerische und unterhaltsame Weise mit dem Schach bekannt gemacht hat. Das Foto zeigt ihn mit Dr. Joachim Wintzer (Lasker-Gesellschaft). Wir gratulieren!

Zurück

Das Denken ist gewissermaßen das Atemholen des Geistes. Man darf es nicht allzu lang unterlassen, wenn man nicht Gefahr laufen will, geistig zugrunde zu gehen.

Aus den Fliegenden Blättern

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-