Leistungsschau der Schachjugend

Geschrieben am 25.10.2014 von Bernd Rosen

4. Allbauturnier stark besetzt

Beim 4. Allbauturnier war die Spitze des Essener Jugendschachs fast komplett am Start, was vor allem im Turnier der älteren Jahrgänge für einen spannenden Turnierverlauf und viele hochklassige Partien sorgte. Die beiden Führenden der Setzliste Lukas Schimnatkowski (Leibniz / DWZ 1850) und Maximilian Heldt (Heinz-Nixdorf Berufskolleg / DWZ 1822) lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen und gingen punktgleich in die letzte Runde: Außer dem Remis in der direkten Begegnung hatten sie die übrigen Partien gewonnen. Zum Zünglein an der Waage wurde Anna Bérénice Döpper (Leibniz), die Max in der Schlussrunde besiegte und damit noch Platz 3 erreichte, während Lukas auch sein letztes Spiel gegen Henrik Kennemann (Maria-Wächtler) gewann und sich somit mit 6,5 Punkten den 1. Platz sicherte.

Das Turnier der WK IV gewann Marco Werth (Maria-Wächtler) überlegen mit 6,5 Punkten vor der überraschend starken Cora Kindermann (Don-Bosco) und Justin Tennagels (Leibniz). Malin Kindermann (Don Bosco) als Dritte der WK II und Venice Barthelmes (Goetheschule) mit dem guten 7. Platz in der WK IV rundeten den starken Auftritt der Mädchen ab.

Bester Spieler der WK III wurde Timo Küppers (Don Bosco) vor Cem Celik (Leibniz) und Manuel Huiskes (Nelli Neumann). In dem Klassefeld hatten die beiden vereinslosen Spieler erwartungsgemäß einen schweren Stand - Nico Menninger (Don Bosco) konnte sich hier knapp vor Bugrahan Corak (Erich-Kästner) platzieren.

Den Pokal für die Schule mit den meisten Teilnehmern eroberte zum ersten Mal das Don-Bosco-Gymnasium - verdienter Lohn für die engagierte Arbeit von Gaby und Carsten Kindermann! Das Leibniz-Gymnasium wird sich über den Verlust dieses Pokals mit dem ersten Platz im Medaillenspiegel trösten - hier hatten die "Schachkekse" die Nase knapp vor Don-Bosco.

Aus Vereinssicht dominierten nicht unerwartet die SFK-Jugendlichen. Lediglich Timo Küppers, (Weiße Dame Borbeck), Seyfullah Seker (Rochade Steele/Kray) und Malin Kindermann (ebenfalls WD Borbeck) konnten hier mithalten. In der WK IV allerdings schnappten sich die (noch?) vereinslosen Marco Werth und Cora Kindermann die ersten beiden Pokale, erst auf dem 3. Platz rangierte mit Justin Tennagels ein Vertreter unseres Vereins.

Ein großer Dank gebührt der Allbau AG, dem Team der Zeche Helene um Frank Jahn sowie den Helfern Bruno Müller-Clostermann, Reinhard Kennemann, Michael Wolff und Renate Oversohl. Die absolut fair kämpfenden Kids bescherten dem Turnierleiter einen ruhigen Tag, neben dem spannenden Geschehen auf den Brettern sorgte nur ein Zwischenfall beim Abbau für Aufregung: Reinhard Kennemann blieb beim Abbau im Fahrstuhl stecken, konnte sich allerdings noch vor dem Eintreffen des Notdienstes selbst befreien.

Nachstehend die Abschlusstabellen und viele Fotos von Carsten Kindermann (ck), Reinhard Kennemann (rk) und Bernd Rosen (br):

Abschlusstabelle WK IV

Platz Spieler Schule Verein Pu. BH vBH
1 Marco Werth Maria-Wächtler-Gymnasium   6,5 30,0 197,5
2 Cora Kindermann Don-Bosco-Gymnasium   5,5 28,0 175,0
3 Justin Tennagels Leibniz-Gymnasium SFK 5,0 31,0 187,5
4 Luca Heiler Don-Bosco-Gymnasium   5,0 29,0 186,0
5 Niklas Kladobra Don-Bosco-Gymnasium   4,0 30,0 189,0
6 Kilian Hüllen Don-Bosco-Gymnasium   4,0 27,5 190,0
7 Venice Barthelmes Goetheschule Werden 4,0 27,5 178,5
8 Fabian Meetz Albert-Einstein-Realschule Kupferdreh 3,5 28,0 180,0
9 Benno Booms Albert-Einstein-Realschule   3,5 25,0 171,5
10 Gordon Hahmeyer Don-Bosco-Gymnasium   3,5 22,5 154,0
11 Damian Bialas Gustav-Heinemann-Gesamtschule SFK 3,5 22,5 147,0
12 Tim Kovacz Leibniz-Gymnasium SFK 3,0 24,0 168,0
13 Yannick Wenskat Leibniz-Gymnasium SFK 3,0 22,0 145,5
14 Timo Öczelik Leibniz-Gymnasium SFK 3,0 18,5 132,5
15 Valentin Malyschkin Zollvereinschule SFK 2,5 20,5 141,5
16 Enis Uslu Don-Bosco-Gymnasium   2,5 17,5 135,5
17 Oliver Malyschkin Burggymnasium SFK 1,0 18,5 133,0

Abschlusstabelle WK I bis WK III

Platz Spieler Schule Verein WK Pu. BH vBH
1 Lukas Schimnatkowski Leibniz-Gymnasium SFK II 6,5 29,5 196,0
2 Maximilian Heldt Heinz-Nixdorf Berufskolleg SFK I 5,5 28,0 199,5
3 Anna Bérénice Döpper Leibniz-Gymnasium SFK II 5,0 28,0 185,0
4 Henrik Kennemann Maria-Wächtler-Gymnasium SFK I 4,5 31,0 177,5
5 Timo Küppers Don-Bosco-Gymnasium WDB III 4,5 29,0 198,0
6 Cem Celik Leibniz-Gymnasium SFK III 4,0 29,5 177,5
7 Malin Kindermann Don-Bosco-Gymnasium WDB II 4,0 23,0 167,0
8 Seyfullah Seker Gymnasium Wolfskuhle RSK II 4,0 21,5 173,5
9 Tim Dette Leibniz-Gymnasium SFK I 3,5 32,0 182,5
10 Manuel Huiskes Nelli Neumann Schule SFK III 3,5 27,0 188,0
11 Thomas Plettau Gustav-Heinemann-Gesamtschule SFK II 3,5 18,0 156,0
12 Julian Knorr Maria-Wächtler-Gymnasium SFK I 3,0 26,0 167,5
13 Nico Menninger Don-Bosco-Gymnasium - III 3,0 21,0 164,0
14 Jonas Griebel Gustav-Heinemann-Gesamtschule SFK I 3,0 19,5 163,5
15 Adrian Schille Gustav-Heinemann-Gesamtschule SFK II 2,0 22,0 163,0
16 Bugrahan Corak Erich-Kästner-Gesamtschule - III 2,0 18,0 144,0
17 Deniz Celik Gertrud-Bäumer-Realschule SFK III 1,5 17,5 140,5

Medaillenspiegel

Schule Gold Silber Bronze Mädchen Vereinslos Summe
Leibniz 1 2 2     5
Don Bosco 1 1   1 2 5
Maria-Wächtler 1 1       2
Heinz-Nixdorf 1         1
Goetheschule       1   1
Wolfskuhle     1     1
Nelli Neumann     1     1

Zurück

Im Vergleich mit der verrückten Unvorhersagbarkeit und Unkontrollierbarkeit weiter Bereiche der menschlichen Existenz ist Schachspielen - sogar in Zeitnot - wie ein Paradies der Vernunft.

George Steven Botterill

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-