Nachlese

Geschrieben am 08.03.2021 von Bernd Rosen

Thomas Wessendorf und Matthias Blübaum analysieren ihre Partie

Zu den schönen Gepflogenheiten beim Schach zählt die gemeinsame Analyse der Kontrahenten nach der Partie. Wie vieles andere ist auch diese schöne Praxis in den Corona-Zeiten auf der Strecke geblieben. Um so bemerkenswerter, dass Thomas Wessendorf und Matthias Blübaum nach ihrer Partie am vergangenen Freitag online einige Analysen austauschten. Dabei zeigt sich, dass Thomas alles andere als chancenlos war - im Gegenteil verpasste er im Mittelspiel die Möglichkeit, klar in Vorteil zu kommen. Hier können Sie diese interessante Partie mit den Kommentaren beider Spieler nachspielen:

<<  <  >  >>
-

Zurück

Je mehr wir in uns aufnehmen, um so größer wird unser geistiges Fassungsvermögen.

Seneca

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-