Schnellschach: Immer wieder Willy!

Geschrieben am 25.05.2014 von Bruno Müller-Clostermann

SFK-Pokal: Willy Rosen siegt im 4. Wertungsturnier

Das SFK-Pokalturnier Nr. 4 (über 5 Runden zu je 15-Minuten Schnellschach) war wieder stark besetzt: Die Hälfte der 14 teilnehmenden Spieler hatte Wertungszahlen > 2000! Nach turbulentem Verlauf setzt sich am Ende der älteste Teilnehmer durch. Dank minimal besserer Zweitwertung lag Willy Rosen knapp vor Marcus Bee (SK Holsterhausen), beide mit 4 Punkten, gefolgt mit 3,5 Punkten von Bruno Müller-Clostermann, der nach einer Startniederlage gegen „Angstgegner“ Axel Cremerius noch den dritten Platz erreichte. Unglücklich spielte Volker Gassmann, der zwei überlegen stehende Partien verdarb und mit 3 Punkten den vierten Platz belegte. Auch Bernd Rosen verschenkte in einem toten Turmendspiel durch einen Bauerneinsteller einen halben Punkt gegen Bruno Müller-Clostermann, der wiederum in der Schlussrunde gegen den führenden Willy Rosen im Endspiel seinen Randfreibauer mit "falschem Läufer" lediglich zur Pattsetzung des nackten Königs nutzen konnte. Die Pattsetzung erfolgte übrigens auf ausdrücklichen Publikumswunsch in Form eines auffordernden Zurufs!!

In der Gesamtwertung liegt Willy Rosen nach 4 Wertungsturnieren deutlich in Führung und dürfte auch von den aussichtsreichsten Verfolgern Jan Dette, Bernd Rosen und Volker Gassmann nicht mehr einzuholen sein.

Das 5-te und letzte Turnier findet statt am 13.6.2014, 19:30 Uhr. Gäste sind wie immer herzlich willkommen! Nachfolgend die Tabelle für Wertungsturnier Nr. 4 und die Gesamtwertung (Stand nach 4 Turnieren):

SFK-Pokal 2014, 4. Wertungsturnier

Rang Name Verein Atr. DWZ Punkte BuW.
1 FM Willy Rosen SFK S 2183 4 15,5
2 Marcus Bee SK Holsterhausen   2212 4 15
3 Prof. Dr. Bruno Müller Clostermann SFK S 2064 3,5 12
4 Dr. Volker Gassmann SFK   2145 3 15,5
5 FM Werner Nautsch SFK S 2073 3 14,5
6 Prof. Dr. Ralf Stremmel SFK   2037 3 13
7 Michael Wolff SFK   1697 3 8,5
8 FM Bernd Rosen SFK   2244 2,5 13,5
9 Jürgen Armbrüster SFK S 1881 2 14,5
10 Dr. Reinhard Kennemann SFK   1646 2 12
11 Lukas Schimnatkowski SFK J 1750 2 10,5
12 Dr. Jürgen Kraft SFK   1589 2 9,5
13 Jan Dette SFK J 1894 2 9
14 Axel Cremerius SFK   1579 1,5 12
15 Friedel Dicks SFK S 1502 1,5 9,5
16 Gregor Sternemann SFK     0 7,5

SFK-Pokal 2014, Gesamtwertung nach 4 Turnieren

Rang Name At DWZ P1 B1 P2 B2 P3 B3 P4 B4 P5 B5 PS BS
1 W. Rosen S 2183 4 13,5 4 15 3 11,5 4 15,5     15 55,5
2 J. Dette J 1894 3,5 14 3 12,5 4 13 2 9     12,5 48,5
3 B. Rosen   2241 4 14     4,5 14,5 2,5 13,5     11 42
4 Gassmann   2145 3 14 4,5 13,5     3 15,5     10,5 43
5 Nautsch S 2073     2 16 4 11 3 14,5     9 41,5
6 Müller-Clostermann S 2048 3 11     2,5 16,5 3,5 12     9 39,5
7 Wolff   1697 2 7 2 10,5 2 11,5 3 8,5     9 37,5
8 Stremmel   2037 3 10     3 14 3 13     9 37
9 Losch S 1796 2 9 2,5 13 3 9,5         7,5 31,5
10 Schmitz   1893 3,5 11 3 12             6,5 23
11 Waidelich J 1794 2 12 3,5 12             5,5 24
12 Armbrüster S 1840 3 15,5         2 14,5     5 30
13 Kraft   1589     1,5 9,5 1,5 10,5 2 9,5     5 29,5
14 Dicks S 1502 1 12 1 13 1 13 1,5 9,5     4,5 47,5
15 R. Kennemann   1613 0 13,5     2,5 18 2 12     4,5 43,5
16 Ax. Cremerius   1576     1 12,5 1,5 9 1,5 12     4 33,5
17 Krückhans   1629 2 16,5 2 7,5             4 24
18 Abendroth S           3,5 14,5         3,5 14,5
19 Bachmann + S 2093     3 16,5             3 16,5
20 M. Heldt J 1946 3 8                 3 8
21 Kühn   1560         2 12         2 12
22 Mader S 1512     2 11,5             2 11,5
23 L. Schimnatkowski J 1750             2 10,5     2 10,5
24 Christoforidis   1366 1 13                 1 13
25 Sternemann                 0 7,5     0 7,5

Zurück

Das Gesetz der Figurenentwicklung ist unerbittlich. Es gilt für alle: sowohl für einfache Schachfreunde als auch für erfahrene Großmeister.

Lew Polugajewski

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-