Spätsommerschach in Herne-Sodingen

Geschrieben am 04.10.2014 von Jürgen Kraft

Rubrik: Schachspaß

Eigentlich ist ja schon Herbst, aber die Wettergöttin hatte uns am Tag der Deutschen Einheit herrliches Spätsommerwetter beschert. Alljährlich richtet der Schachklub Herne-Sodingen sein offenes Schnellschachturnier aus. Zum 90-jährigen Vereinsjubiläum sollte es etwas Besonderes werden. Liebe Schachfreunde aus Sodingen: Das ist Euch wirklich gelungen! Rekordteilnehmerzahl 82, darunter mit Daniel Hausrath (Turniersieger) und Vladimir Epishin zwei Großmeister- und auch dahinter war das Feld erstklassig besetzt.

Aus Katernberg waren Thomas Sikorski, Michael Wolff und ich angereist. Natürlich wussten wir, dass wir in diesem Feld mit unseren Ratingzahlen vorn nichts zu bestellen hatten. Das war auch nicht unser Ziel- wenngleich wir den einen oder anderen "guten Skalp" an unsere Gürtel hängen durften. Wir haben einfach Schach gespielt und nicht "geernstet" (Stefan Zweig, Schachnovelle), für die neue Saison interessante Varianten ausprobiert und riesigen Spass gehabt.

Besonders noch hervorzuheben die freundliche Bewirtung: Gutes Futter für das Schachhirn. Ein rundum gelungener Schachtag! Das Foto stammt mit freundlicher Genehmigung von der Homepage des Veranstalters, dort finden sich auch ein ausführlicher Turnierbericht, die Abschlusstabelle und einige Fotos.

 

Zurück

Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang.

Albert Camus

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-