SFK - News

Die jungen Leute spielen halt stark!

Anders als bei der Auftaktveranstaltung dominierten beim zweiten Teil des Katernberger Sommerschach die jungen Spieler. Mit Timo, Lukas, Max und Jan belegten vier junge Spieler die Plätze 1-4. Vielleicht lag es ja an der Hitze, mit der die älteren Spieler nicht so gut klar kamen?

Bei schwülheissem Sommerwetter führte die zweite Runde unserer schon legendären Sommerschachturniere zu hitzigen Diskussionen unter den Teilnehmern. Jürgen Kraft stellte Portugiesisch vor:  1.e4 d5  2.ed Sf6  3.d4 Lg4!?  4.f3 Lf5 - in der Literatur auch als Skandinavisches Gambit bekannt.

Weiterlesen …

Gelungener Auftakt beim Sommerschach

Weißspieler nehmen nach 1.d2-d4 Sg8-f6 2. c2-c4 e7-e5 mit 3. d4xe5 den schmackhaften e-Zentrumsbauern gerne vom Brett und sehen gelassen dem Budapester Gambit entgegen, das nach 3. ... Sf6-g4 entsteht. Aber wie  soll Weiß weiter machen, wenn der schwarze Springer nicht auf g4 sondern ganz frech auf dem zentralen Feld e4 landet und man gegen das sog. Fajarowicz-Gambit spielen muss?! Man erinnert sich dunkel, dass 4. Dc2 der natürliche Zug ist und fängt an zu grübeln, ob man nach d5 vor dem drohendem Lf5 Respekt  haben muss, wie man auf Lb4+ reagieren soll, usw. usf.   Vielleicht weiß man auch noch, dass 4. a3 als beste Erwiderung gilt.

Weiterlesen …

Sommerschach 2016

Auch in diesem Jahr laden wir zum SFK - Sommerschach ein: An jedem Freitag der Sommerferien stellt ein "Experte" ab 18:00 Uhr eine interessante Eröffnungsvariante vor. Anschließend wird ab 19:30 Uhr ein Thematurnier ausgehend von der vorgegebenen Stellung gespielt. Auch wenn der Spaß bei dieser Serie im Vordergrund steht, ist eine Verbreiterung des eigenen Repertoires dabei nicht ausgeschlossen. So wandten SFK-Spieler in der Vergangenheit sowohl das Cochrane-Gambit als auch die Frankenstein-Dracula-Variante durchaus erfolgreich an. Gäste sind bei dieser Veranstaltungsreihe herzlich willkommen!

Hier eine Übersicht über die geplanten Themen (Änderungen vorbehalten):

Weiterlesen …

6. Allbauturnier am 26.11.2016

Auch im Jahr 2016 laden wir die Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen in Essen gemeinsam mit unserem Partner Allbau AG zum beliebten Allbauturnier in die Zeche Helene ein. Zahlreiche Pokale in vier Altersklassen warten auf die Gewinner und Platzierten. Hier die Turnierinfo auf einen Blick:

  • Datum: 26.11.2016 um 11:00 Uhr, Meldeschluss: 10:30 Uhr, persönliche Anmeldung ab 9:30 Uhr möglich; Siegerehrung ca. 16:00 Uhr

  • Ort: SGZ Zeche Helene, Twentmannstr. 125, 45326 Essen

  • Altersklassen: WK I: Geburtsjahr 1998 und älter; WK II: Geburtsjahr 1999 - 2000; WK III: Geburtsjahr 2001 - 2002; WK IV: Geburtsjahr 2003 und jünger

  • Preise: Teilnahmeurkunden für alle SpielerInnen; Pokale für die ersten 3 Plätze jeder Altersklasse; Pokal für das beste Mädchen jeder AK; Pokal für den besten Vereinslosen jeder AK; Sonderpokal für die Schule mit den meisten TeilnehmerInnen; Sonderpreis Beste Schule: Besuch eines Bundesligaspielers der Sportfreunde Katernberg 1913 e.V.

  • Startgeld: Ein Startgeld wird nicht erhoben!

  • Anmeldung: Schriftlich, telefonisch oder per Email an Bernd Rosen, Krablerstr. 29, 45326 Essen, Tel. 0201/325518, allbauschach@sfk-schach.de; Bitte Name, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht, Schule und Klasse angeben

Hier geht es direkt zur Online - Anmeldung:

Weiterlesen …

Katernberger Senioren bei der WM auf Platz 7!

Bei der „Mannschaftsweltmeisterschaft 50+, 65+ 2016“ in Radebeul (26.6.-4.7.) waren wir wieder mit einem Team vertreten, das wir durch Helmut Hassenrück von der SG Gladbeck verstärken konnten. Wir begannen leider mit einem mäßigem Unentschieden gegen Wien 2 und hatten dann das Pech in Runde 2 gegen Schweden 1 zu kommen, das tags zuvor gegen Schweden 2 verloren hatte! Es gab prompt eine Niederlage und anschließend in Runde 3 als hoher Favorit gegen Irland ein peinliches Unentschieden. Wir waren alle noch nicht in der Spur und fanden uns mit 2:4 Mannschaftspunkten im unteren Tabellendrittel. Nach diesem Fehlstart konnte es ja nur noch bergauf gehen!

Weiterlesen …

Die Sonne lacht über Katernberg

Wie macht Volker Gassmann das nur? Er bestimmt einen Termin für das Sommerfest, kündigt voller Zuversicht an: "Natürlich wieder bei gutem Wetter" und lässt sich auch nicht beirren, wenn es eine Stunde vor dem offiziellen Beginn gewittert und ein kräftiger Platzregen die Aufbauarbeiten zu einem nassen Vergnügen werden lässt: "Die Sonne kommt schon wieder raus." Und tatsächlich: Pünktlich um 15 Uhr klarte der Himmel auf, und wie üblich konnte unser Fest bei bestem Wetter weitgehend im Freien stattfinden. Der Rest ist einfach: Entspannte Gespräche, Spiel, Sport und Spaß für Alle und lecker Essen sorgten wieder einmal für eine gelungene Veranstaltung.

Weiterlesen …

U20: Bronze bei NRW-BlitzMM

Mit dem Sieg bei der Jugend-Blitzmannschaftsmeisterschaft im Ruhrgebiet hatte sich unsere Jugend für die NRW Meisterschaft qualifiziert, die an diesem Sonntag mit 21 Mannschaften in Bochum ausgetragen wurde. Für SFK spielten Patrick Imcke, Timo Küppers, Max Heldt und Cem Celik. Nominell waren wir nicht unter den Favoriten, aber Cem spielt im Blitz deutlich stärker als seine 1591, außerdem hatte er maßgeblich zur Qualifikation beigetragen, daher war ich optimistisch, einen Medaillenplatz erreichen zu können.

Das erste Turnierdrittel verlief durchwachsen; insbesondere begann Max mit 4 Niederlagen. Der Schaden hielt sich allerdings in Grenzen: Das Unentschieden gegen Bochum 31 I war zu verkraften, das Unentschieden gegen Turm Kleve allerdings schon recht ärgerlich.

Weiterlesen …

Das Beste kommt zum Schluss

Ungewöhnlich lange zog sich diese Spielzeit hin, erst am letzten Juniwochenende fielen die letzten Entscheidungen dieser Spielzeit. Doch das Warten hat sich gelohnt:

  • Timo Küppers wird U16-Blitzmeister von Nordrhein-Westfalen
  • Unser U20-Vierer erreicht in der Besetzung Patrick Imcke, Maximilian Heldt, Timo Küppers und Cem Celik den 3. Platz bei der NRW-BlitzMM.
  • SFK 3 besiegt Königsspringer Hamm mit 5:3 und steigt in die Regionalliga Ruhr auf. Es spielten Bernd Dahm (½), Werner Nautsch (0), Erich Krüger (1), Ralf Stremmel (0), Holger Stratmann (1), Jan Dette(½), Jürgen Riesenbeck (1) und Lukas Schimnatkowski (1).

Detaillierte Berichte folgen, zunächst einmal herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten!

Weiterlesen …

               
               
               
               
               
               
               
               
<<  <  >  >>

Wer sich von der Wahrheit nicht besiegen lässt, der wird vom Irrtum besiegt.

Augustinus

Schachaufgabe

               
               
               
               
               
               
               
               
<<  <  >  >>