SFK - Sommerschach

Großer Beliebtheit erfreut sich unsere Serie der Sommerschach-Turniere. An jedem Freitag der Sommerferien stellt zunächst ein "Spezialist" eine Eröffnungsvariante am Demobrett vor, anschließend wird ein Thematurnier mit dieser Eröffnung gespielt als Schnellschachturnier über fünf Runden.

Ergänzt wird unser Sommerprogramm durch einmalige Aktionen, z. B. ein Sommerblitzturnier, Chess960, einen Schaukampf zwischen SFK-Teams... Lassen Sie sich üebrraschen!

Gäste sind uns jederzeit willkommen!

Berichte vom Sommerschach

29.06.2014 20:49 von Bernd Rosen

Sommerschach 2014

Auch in diesem Jahr laden wir zum SFK - Sommerschach ein: An jedem Freitag der Sommerferien stellt ein "Experte" ab 18:00 Uhr eine interessante Eröffnungsvariante vor. Anschließend wird ab 19:30 Uhr ein Thematurnier augehend von der vorgebenen Stellung gespielt. Auch wenn der Spaß bei dieser Serie im Vordergrund steht, ist eine Verbreiterung des eigenen Repertoires dabei nicht ausgeschlossen. So wandten SFK-Spieler in der Vergangenheit sowohl das Cochrane-Gambit als auch die Frankenstein-Dracula-Variante durchaus erfolgreich an. Gäste sind bei dieser Veranstaltungsreihe herzlich willkommen!

Hier eine Übersicht über die gepanten Themen (Änderungen vorbehalten):

Weiterlesen …

01.09.2013 22:51 von Bernd Rosen

Zum Abschluss Slawisch

Zum Abschluss der diesjährigen Sommerschach-Serie präsentierte Dr. Volker Gassmann das slawische Gambit, gekennzeichnet durch die Zugfolge 1.d4 d5 2.c4 c6 3.Sc3 e6 4.e4 dxe4 5.Sxe4 Lb4+ 6.Ld2 Dxd4. Das anschließende Thematurnier gewann Prof. Dr. Müller-Clostermann, der den Spezialisten Dr. Gassmann in der direkten Begegnung bezwang und auf den 2. Platz verwies. Aus weißer Sicht schnitt dieses Bauernopfer nicht besser ab als das "unkorrekte" Figurenopfer im Vierspringerspiel: Schwarz siegte mit 13,5 : 11:5 Punkten.

Weiterlesen …

24.08.2013 10:28 von Bernd Rosen

Ein dubioses Gambit

Kann Weiß im altehrwürdigen Vierspringerspiel nach den Zügen 1.e4 e5 2.Sf3 Sc6 3.Sc3 Sf6 wirklich ungestraft mit 4.Sxe5?!? eine ganze Figur ins Geschäft stecken? Ich hatte es übernommen, diese Spielweise näher unter die Lupe zu nehmen und festgestellt: Ganz so klar ist die Angelegenheit tatsächlich nicht! Weiß erhält immer mehr oder weniger deutliche Kompensation. Ob es allerdings ausreicht, das ist dann doch Geschmacksache.

Das nachfolgende Turnier, an dem sich 14 Schachfreunde beteiligten, ergab ein deutliches Plus für Schwarz: Von 35 Partien gewann der Nachziehende 18, Weiß nur 15 - zwei Begegnungen endeten Remis. Vorbereitung scheint sich immerhin auszuzahlen: Obwohl ich drei Mal die weißen Steine führte, konnte ich das Turnier mit 5 Siegen gewinnen. Hier die Tabelle und eine kurze Übersicht der Variante für die eröffnungstheoretisch interessierten unter unter unseren Besuchern:

Weiterlesen …

17.08.2013 13:55 von Bernd Rosen

Dem Elefanten war's zu heiß

Die Hitze, der Beginn der Sommerferien und ein attraktives Schachturnier in Dresden führten dazu, dass die Sommerschachserie mit dem Elefantengambit (1.e4 e5 2.Sf3 d5!?) nur in kleiner Besetzung startete. Die freudige Überraschung: 5 neue Gesichter wollten mal reinschnuppern und hatten den Weg zur Zeche Helene gefunden. Vier davon nahmen, ergänzt durch 5 SFK-Schächer, am Schnelltunier teil.

Weiterlesen …

19.07.2013 21:46 von Bernd Rosen

Was soll ich spielen?

Nach dem großen Erfolg in den beiden letzten Jahren laden wir wieder zu unseren Sommer-Thematurnieren ein: An jedem Freitag der Sommerferien startet um 19.30 Uhr ein Schnellschachturnier, das einer ganz bestimmten Eröffnung gewidmet ist. Der Clou: Zuvor gibt ein fachkundiger Spieler ab 18:30 Uhr eine kurze Einführung in die Eröffnung des Abends, stellt typische Pläne für beide Seiten vor und zeigt ein oder zwei Musterpartien. Der Schwerpunkt liegt dabei auf scharfen Varianten, die nicht selten materielle Opfer beinhalten. Ein Startgeld wird nicht erhoben, Gäste sind herzlich willkommen. Hier die aktuell geplanten Themen:

Weiterlesen …

Leute hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen.

Oliver Wendell Holmes

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-