SFK - News

Mykola ist Essener U16-Meister!

Am vergangenen Wochenende fanden die Essener Jugendeinzelmeisterschaften der Altersklassen U16 und U18 in einem gemeinsamen Turnier statt. Mit Simon Springmann, Nils Berresheim, Mykola Korchynskyi und Collin Goldkuhle (im Foto von links nach rechts) waren wir in einem Teilnehmerfeld von 22 Jugendlichen gut vertreten.

Nach dem ersten Spieltag standen nur noch drei Spieler mit einem Score von 3 aus 3 da: Mykola, Nils und Gergely Mann (U18) von den Schachfreunden Werden.
Somit kam es in Runde vier zu der ersten richtigen Spitzenpaarung zwischen Gergely und Nils. Hierbei erwies sich Nils' Gegner als theoriefester in einem scharfen Najdorfsizilianer und konnte sich am Ende durchsetzen.

Da Mykola in Runde 4 gewonnen hatte, kam es mit der Paarung Mykola - Gergely in der letzten Runde zum Showdown zwischen den beiden verbliebenen Spielern mit weißer Weste. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es Mykola mit etwas Glück, aber auch dank seiner immer wieder bemerkenswerten Widerstandsfähigkeit, die Partie und damit auch das Gesamtturnier verdienst zu gewinnen. Nicht schlecht für nur ein Trainingsturnier!

Weiterlesen …

Drazen Curic gewinnt Neujahsblitz

Nach einigen dürren Jahren konnten wir erstmals wieder in Präsenz das Schachjahr 2023 einäuten. Und prompt fanden sich 40 Teilnehmer zum Neujahrsblitzturnier 2023 ein. Und dies, obwohl wir Termin und Ausschreibung erst kurz vor Weihnachten Online gestellt hatten. Aber die Anziehungskraft dieses familiären Traditionsturnieres ist offenkundig ungebrochen.

Klarer Sieger wurde Drazen Curic, der früher dem Altenessener Schachverein angehörte, seit einigen Jahren aber ausschließlich in Kroatien aktiv ist. Aus 13 Runden gab er nur zwei Remisen ab und stellte seine Extra-Klasse im Blitzspiel einmal mehr unter Beweis. Mit deutlichem Abstand folgte Marcus Bee auf dem 2.Platz vor Horst Sinnwell, der bei diesem Turnier inzwischen schon fast zum Inventar gehört, so oft hat er mitgespielt.

Erwähnenswert scheint mir noch der ausgezeichnete 11. Platz für Mykola Korchynskyi: Der 12jährige war mit 7,5 Punkten bester Jugendspieler des Turniers. Hier die Abschlusstabelle und einige Fotoimpressionen:

Weiterlesen …

Collin ist Essener U14 Meister

Am vergangenen Wochenende fanden in den Spielräumen des SV Mülheim-Nord die Bezirksjugendeinzelmeisterschaften der U14 statt. In fünf Runden verteilt auf zwei Tage ging es hierbei nicht nur um den Meistertitel, sondern auch um die Qualifikation für die nächste Runde auf Ruhrgebietsebene. In einem Teilnehmerfeld bestehend aus 11 Kindern und Jugendlichen war es ein enger Zweikampf, der das Titelrennen bestimmte: Collin Goldkuhle und Konstantin Zaika (SV Mülheim-Nord) konnten bis auf ihr Remis in Runde drei alle ihre Partien gewinnen, sodass am Ende die Zweitwertung den Ausschlag geben musste. Hierbei hatte Collin mit einem Buchholzpunkt die Nase vorn und kann sich somit über den ersten Platz freuen. Wir gratulieren zu dieser großartigen Leistung und wünschen beiden qualifizierten viel Erfolg für die nächste Runde auf Ruhrgebietsebene!

Weiterlesen …

DVM in Kelheim: Vierter Platz für unsere U14

Wer auf das Foto von der Siegerehrung blickt, der wird unschwer die Enttäuschung auf den Gesichtern unserer U14 - Spieler erkennen: Zu knapp waren sie am Ende eines tollen Turniers an einer Medaille vorbeigeschrammt: Punktgleich mit Baden-Baden und Kiel verwies die Feinwertung sie auf den undankbaren vierten Platz. Sie werden wohl noch etwas Zeit benötigen, bis sie mit dem berechtigten Stolz auf ihre Leistung zurückblicken können...

Wie es zu diesem Endstand kam und was rund um das Schachbrett sonst noch passierte, davon soll im folgenden Bericht die Rede sein. Übrigens finden Sie auf der Turnierseite der Deutschen Schachjugend alle Ergebnisse und die Partien zum Nachspielen.

Weiterlesen …

Yunus ist Essener U12 Vizemeister!

Am vergangenen Samstag, den 17.12. fand in Werden die Essener Jugendeinzelmeisterschaft der Altersklassen U8 bis U12 statt. Yunus Dorani, unser Vertreter in der U12, hatte in den ersten vier Runden nur gegen den späteren Sieger Alexander Limburg (Mülheim-Nord) verloren und lag mit 3 Punkten und der besten Feinwertung auf dem ausgezeichneten zweiten Platz. Mit einem Remis in der letzten Runde sicherte er diesen 2. Platz souverän ab, so dass er sich am Ende mit drei Siegen, einem Unentschieden und nur einer Niederlage den Titel des Essener U12-Vizemeisters sicherte.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Weiterlesen …

Entspannter Nachmittag

Am Samstag den 03.12.22 führte uns der dritte Spieltag der Essener Jugendbezirksliga zur dritten Jugendmannschaft der Schachfreunde Werden. Man kann es angesichts des Ergebnisses vorweg nehmen: Es wurde ein entspannter Samstagnachmittag für mich als Mannschaftsführer. Es fing damit an, dass Jonathan an Brett 1 kampflos gewann, weil sein Gegner kurzfristig erkrankte. Danach gab es zwei schöne Kurzpartien von Nila an Brett 5 und Yunus an Brett 4, die ihre Gegner jeweils Mattsetzen konnten.

Weiterlesen …

Ein glücklicher Sieg in der Jugendbezirksliga

Am Samstag, dem 12.11.22, traf unsere dritte Jugendmannschaft in der zweiten Runde der Essener Jugendbezirksliga auf SF Werden 2. Diesmal gab es zum Glück keine kurzfristigen Krankmeldungen, so dass wir komplett antreten konnten. Die Gäste von den SF Werden trafen leicht verspätet bei uns ein, da einer ihrer Spieler wegen ÖPNV‑Problemen den Treffpunkt verspätet erreicht hatte. Natürlich war das kein Grund die Uhren vorher anzustellen, das hätte uns genauso gut passieren können! Nach kurzer Begrüßung begann der Kampf also um 15:15 Uhr, und an allen 6 Brettern wurde gespielt. An Brett 6 spielte Maksim seine zweite Partie für unsere Jugendmannschaft. Er traf auf einen noch lernenden jüngeren Gegner. Ziemlich schnell gewann Maksim eine Leichtfigur, sammelte weiteres Material ein und setzte den gegnerischen König Matt, 1-0 für uns.

Weiterlesen …

SFK 7 punktet erstmals

Bisher lief es nicht so gut für SFK 7 in der Kreisliga. In der ersten Runde verloren wir stark ersatzgeschwächt gegen Werden 6 knapp mit 2,5:3,5. In der 2. Runde hatten wir das Pech einen kurzfristigen Ausfall nicht mehr ersetzen zu können und traten nur zu fünft gegen Kupferdreh 3 an. Neben dem Rückstand zu Beginn des Kampfes lief es auch in unseren Partien nicht gut für uns. Mit 1:5 wurde wir an diesem Tag regelrecht zerlegt. Es konnte somit nur noch besser werden. Wir traten nahezu in Bestbesetzung an. Nur an Brett 6 spielte mit Günter Struck für den kurzfristig verhinderten Markus Kontny ein gleichwertiger Ersatz.

Weiterlesen …

Der größte Feind der Qualität ist die Eile.

Henry Ford

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-