SFK - News

Parkplatz Picknick 2018

Erstaunlich - ich hätte nie gedacht, dass Kinder so einfach für Schach zu begeistern sind! freute sich Matthias Rochel, Stadtteilsozialarbeiter beim Jugendamt Essen, über das große Interesse, mit dem die Kinder unsere Schachbretter beim Parkplatz Picknick in Katernberg stürmten. Wie es sich für diesen bunten Stadtteil gehört, war es ein gemischtes Völkchen, das uns da überfiel - und dann doch genügend Geduld aufbrachte, um sich die Gangart der Figuren erklären zu lassen und zu begreifen, dass die Figuren beim Wendeschach mit Absicht auf den gegenüberliegenden Seiten des Brettes stehen oder was es mit dem Geisterschach auf sich hat, bei dem alle Figuren gleich aussehen.

Danke an die Organisatoren von PACT Zollverein, die tolle Bedingungen für uns bereit hielten: Unsere Bretter konnten wir bei brütender Sommerhitze unter dem großen bunten Zelt aufbauen, und vom Jugendhof Neuhof hatten sie sogar ein Gartenschachspiel berbei geschafft. Danke auch an die zahlreichen Vereinsmitglieder, die die Gelegenheit zu einer Stippvisite nutzten. Am ausdauerndsten unterstützten mich Michael Wolff, Renate Oversohl und Jan Dette bei dieser tollen, aber auch anstrengenden Werbetour für das königliche Spiel. Hier einige Fotos:

Weiterlesen …

SFK 65+ bei der Team-WM in den Top 11

Bei der bestens organisierten Mannschaftsweltmeisterschaft der Senioren in Radebeul (7.-15.7.2018) erreichte das Katernberger Team in der Kategorie 65+ einen guten Platz 11.

Ganz vorne platzierte sich souverän der alte und neue Weltmeister Russia, gefolgt von Saint-Petersburg, den Nationalmannschaften Germany 2 und 1, England, France, Sweden und Norway, dazwischen die „Schwäbischen Franken“ und auf Platz 10 unsere alten Schachfreunde aus Eppingen als beste Vereinsauswahl.

Direkt dahinter kamen schon wir, noch vor Switzerland, Germany 3, Moldava, Belgium, Oranje (=Niederlande), Wales und Austria, um nur einige der Nationalteams aus dem Feld der 61 Mannschaften nennen.

Das Turnier begann für uns perfekt mit zwei Kantersiegen von jeweils 3,5:0,5, bevor uns zwei Niederlagen gegen Saint-Petersburg (Runde 3) und Germany 3 (in Runde 5) zurück warfen, wobei in beiden Begegnungen auch das umgekehrte Ergebnis möglich gewesen wäre. Schlechte Chancenverwertung!

Weiterlesen …

1. Essener Sparkassen U25-Open

Als Ergänzung zu unseren intensiven Trainingsaktivitäten richten wir vom 22. - 26.10.2018 erstmals ein U25-Open aus. In der Ellipse und dem roten Raum unseres Spiellokals Zeche Helene bieten wir allen Teilnehmern gute Spielbedingungen. Teilnehmen können Spielerinnen und Spieler der Jahrgänge 1993 und jünger, es gelten die Altersklassen der Saison 2017/18.

Wir sind mit 54 Anmeldungen fast ausgebucht. Telefonnummer für Kurzentschlossene: 0163/4402303. Bitte nutzt diese Rufnummer auch für kurzfristige Mitteilungen (z. B. Probleme bei der Anreise etc.)

Nachfolgend die Ausschreibung und die vorläufige Teilnehmerliste

Weiterlesen …

SFK bei der Senior World Team Championship

Das SFK-Team startet bei der Senioren-Mannschaftsweltmeisterschaft in Radebeul in der Kategorie 65+ mit Willy Rosen, Helmut Hassenrück (SG Gladbeck), Erich Krüger, Bruno Müller-Clostermann und Jürgen Riesenbeck und steht nach 4 Runden mit 6:2 Mannschaftspunkten und 11,5 Brettpunkten auf Platz 5 der Tabelle. Der Tabellenausschnitt (rechts im Bild) zeigt mit den Plätzen 1-14 einen Teil der insgesamt 61 Teams. 

Nach zwei hohen Auftaktsiegen mit jeweils 3,5:0,5 gab es gegen das favorisierte Team von Saint-Petersburg - inzwischen  knapp vor Russland Tabellenführer  - trotz guter Chancen auf volle Punkte durch Willy und Bruno am Ende doch eine 1:3-Niederlage. Da war mehr drin! 

In Runde 4 gegen Oberlausitz, die sowohl der Schweiz als auch Hessen ein 2:2 abgerungen hatte, gab es erneut einen Kantersieg: Wieder 3,5:0.5! Das zweite Foto (unten) zeigt das erfolgreiche Team; Ihr Berichterstatter fehlt auf dem Bild weil in Runde 4 spielfrei und nur als Kiebitz und Fotograf aktiv!

Weiterlesen …

Geht doch!

Am vergangenen Sonntag belohnte sich unsere Jugendmannschaft, bestehend aus Timo, Lukas, Nikita, Jonas und Cem, nach einer starken Leistung mit dem dritten Platz bei den diesjährigen NRW Blitzjugendmannschaftsmeisterschaften. 18 Mannschaften aus ganz NRW waren für dieses Turnier nach Krefeld gekommen, um ihren Blitzmeister zu ermitteln.

Als dritter der Setzliste gestartet, gelang uns zunächst ein sauberer Start. So wurden die ersten vier Runden sicher gewonnen. Erst in Runde fünf mussten wir uns zum ersten Mal gegen einen nominell schwächeren Gegner mit Remis begnügen. Und dies wurde uns auch im weiteren Verlauf des Turniers zum Verhängnis. Bis zur 15. Runde kassierten wir insgesamt 4 Unentschieden. Da wir bis dahin jedoch auch noch nicht verloren hatten, lagen wir immer noch knapp hinter Porz I und den Brackelern auf Platz drei, dicht gefolgt von der Mannschaft aus Paderborn.

Weiterlesen …

Wachablösung

Gewinnt Voker Gassmann nach dem Schnellschachpokal auch die Vereinsmeisterschaft? Die Grundlagen dazu legte er jedenfalls in der vorletzten Runde des Turniers mit einem klar herausgespielten Erfolg gegen Bernd Rosen, der seinem geliebten "toten Benoni" diesmal kein Leben einhauchen konnte. Mit diesem Sieg übernahm er die Tabellenführung - Bernd Rosen und Josua Kudelka folgen nun mit einem halben Punkt Rückstand. Und mit einem Sieg gegen Volker könnte sogar Josua seiner noch jungen Karriere ein erstes Glanzlicht aufsetzen.

Die zweite Spitzenpaarung führt Vater und Sohn ausgerechnet in der letzten Runde gegeneinander: Bernd Rosen muss gegen Vater Willy antreten, der den Höhenflug von Überraschungsmann Michael Wolff in einer Kurzpartie stoppte. Hier die Ergebnisse der 6., die Paarungen der 7. und letzten Runde sowie ein Partiefragment aus Mamikonyan - Kraft, kommentiert von unserem graecophilen Schachfreund Jürgen Kraft:

Weiterlesen …

SFK 65+: Countdown zur Team-WM!

Vom 7. bis 15. Juli 2018 findet in Radebeul die Mannschaftsweltmeisterschaft der Senioren statt. In den Sektionen 50+ („Jungsenioren“) und 65+ („Veteranen“) sind diesmal 127 Teams mit über 580  Teilnehmerinnen und Teilnehmern in den Meldelisten verzeichnet.

Wieder sind wir - wie schon 2013 (damals eine EM), 2015 und 2016 - in der Kategorie 65+ am Start, erstmals unter dem neuen Vereinsnamen „SF Essen-Katernberg“. Willy Rosen, Erich Krüger, Bruno Müller-Clostermann, Jürgen Riesenbeck und als Gastspieler Helmut Hassenrück von der SG Gladbeck werden versuchen in dem Feld von 61 gemeldeten Mannschaften sich im oberen Viertel der Tabelle zu platzieren.

Das Bild rechts zeigt das SFK-Team aus dem Jahr 2016 bei der Schlussfeier. Über einen guten 7. Platz freuten sich Jürgen Armbrüster, Helmut Hassenrück, Willy Rosen, Erich Krüger und dahinter Bruno Müller-Clostermann mit dem Katernberger Schal.

Weiterlesen …

Pokal? Läuft! (4)

Nach dem Sieg gegen Solingen im Viertelfinale geht die Katernberger Erfolgsstory im Pokal weiter: Mit Siegen gegen Dortmund Brackel und Godesberg gelang nicht nur die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, sondern als Sahnehäubchen kam dann noch der Titel des NRW-Pokalmeisters hinzu.

"Ich habe nach meiner Niederlage gegen Solingen noch etwas gut zu machen!" - mit dieser Ansage meldete sich Thomas Wessendorf für das Finalwochenende einsatzbereit. Am Samstagmorgen bei strahlendem Sommerwetter klang noch ein wenig Bedauern durch ("und ich habe auch noch für beide Kämpfe zugesagt!"). Glück für uns, dass Thomas keinen Rückzieher machte, denn mit zwei Siegen war er unser erfolgreichste Spieler des Wochenendes. Den größten Anteil am Erfolg hatte aber sicher Bosko Tomic, der in allen sechs Kämpfen zum Einsatz kam, am Spitzenbrett ungeschlagen blieb und insgesamt 4 Punkte holte. Diesmal steuerte er zwei Remisen bei. Für den fehlenden Punkt sorgte am Samstag gegen Brackel Ihr Berichterstatter, der allerdings davon profitierte, dass der Dortmunder Trainerkollege Christian Goldschmidt in aussichtsreicher Position die Nerven verlor und dann sehenswert ausgekontert wurde. Da war die Niederlage von Timo Küppers im Jugendduell gegen Simon Knudsen bedeutungslos.

Weiterlesen …

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.

Laotse

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-